Sie sind hier: Home » die Schaffenszeit » Thema Verpackung

Die Story VERPACKUNGSMASCHINEN.

 

 

Mitte der 1960er Jahre habe ich eine Anstellung angenommen bei einer privat geführten Maschinenfabrik hier in NRW im Bergischen-Land.

 

Das Unternehmen hatte verschiedene Produktzweige, und eines davon waren Verpackungsmaschinen, welche auf dem Prinzip funktionieren Güter mit schmalen Papier- Jute- oder Folienstreifen wendelformig zu verpacken, also „einzuwickeln“.

 

Der Bereich der Einwickelmaschinen deckt es ab stab- und / oder auch ringförmige so zu verpacken, dass diese geschützt transportiert und gelagert werden können.

 

Diese einfache Skizze erklärt das Prinzip.

 

Einwickelmaschinen

 

Ich habe zu diesem Thema in den 1970er Jahren auch in vielen Fachmagazinen, wie z.B. dem Vogel Verlag „Maschinenmarkt“ oft Fachaufsätze verfasst.

 

An eine Aufbewahrung habe ich nicht gedacht. Vielleicht werde ich noch fündig, und dann setze ich es hier herein.

 

Neben der Konstruktion einer umfangreichen Typenreihe solcher Einwickelmaschinen, war ich auch immer für die Gestaltung von Prospektwerbung und für Messeauftritte verantwortlich.

 

Auch hier gibt es nicht viel bildgebende Information, aber einen Eindruck vom Messestand auf der Hannover-Messe 1966 gibt es noch.

Hannover Messe 1966

Zum Beginn der 1970er Jahre wurde das Programm der erwähnten Firma, von einer größeren GmbH & Co KG übernommen , und die Geschäftsräume und Produktionshallen wurde in das Ruhrgebiet bzw. Randlagen davon verlegt.

Manche Entwicklungen an denen ich mitgewirkt habe, wurden zum Patent angemeldet. Es waren diverse, und als Beispiel ein Auszug aus einem Patent für „Bandagiermaschinen“.

 

Patent

 

 

Mit solchen Maschinen werden Betankungsschläuche (auch die „an der Tanke“) für den Vulkanisierungsprozess mit einer starken Stoffbandage umwickelt, und nach dem abschließen des Arbeitsgangs, mit der gleichen Maschine wieder entfernt.

 

Mit dem Ende des Jahres 1993 habe ich, durch eine innerbetriebliche Umstrukturierung im Unternehmen den Bereich Verpackungsmaschinen beendet und eine neue Aufgabe begonnen.

 

Das neue Thema war Kundenbegleitung in mehrgeschossigen Einkaufszentren.

 

Unter dem Tabulator „Vermaport“ mehr darüber.